28. Januar 2018

Flyer für Wintertage


Und da isser, der erste BIDKultur-Flyer des neuen Jahres! Eingetragen sind alle bis Redaktionsschluss bekannten Termine von Februar bis einschließlich April 2018. Um dem Frühling ein wenig auf die Sprünge zu helfen, haben wir tiefer als sonst ins Töpfchen mit den frischen Farben gegriffen. Das Titelblatt ziert diesmal der Ausschnitt aus einem Gemälde von Johanna Krämer (die im April zu einer Ausstellung einlädt). Der Niñorello wird ab Anfang Februar in den üblichen verdächtigen Geschäften, Bankfilialen, Schäfers Backstuben etc. ausliegen.


Warum nicht wie sonst bereits zum Monatsende, also auf die letzten Januartage? Weil es bis kurz nach Redaktionsschluss so aussah, als sollte es zum ersten Mal gar keinen Flyer geben: Gerade sechs Termine lagen vor, zu vieren davon gab es weder Text noch Bilder. Da hätte es ein mickriges einseitiges Blättchen getan. Erst nach einem kräftigen Rundruf in alle Richtungen läpperte es sich plötzlich zusehends, und presto: Geht doch! Ganz so trübe wie befürchtet sieht es also im Winter gar nicht aus ... 

24. Januar 2018

BIDKultur wird 'Ort des Respekts'


Im vergangenen Jahr stellte die Hessische Landesregierung das große Förderprojekt Hessen lebt Respekt auf die Beine. Leitgedanke der breitflächigen Aktion war, dass gegenseitiger Respekt und Dialogbereitschaft die Grundvoraussetzung für ein gutes Miteinander und damit auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sind.


Auch BIDKultur e.V. hat an dem Projekt mit einem Workshop unter der Leitung von Künstlerin Ursula Cyriax teilgenommen (siehe hier). Und die Arbeit hat sich gelohnt: Als Anerkennung erhält BIDKultur eine Auszeichnung für Biedenkopf als Ort des Respekts. Zur Überreichung der Urkunde am 6. Februar um 15 Uhr (Bildungswerk der hessischen Wirtschaft e.V. Schulstrasse 23, Biedenkopf) kommt Finanzminister Dr. Thomas Schäfer in seine Heimatstadt. Das Bildungswerk der hessischen Wirtschaft sorgt außerdem für die Verpflegung mit leckeren Häppchen und flüssigen Nettigkeiten.

Ein längerer Beitrag zu Hessen lebt Respekt, zur Preisverleihung und zur Gestaltung des Nachmittags findet sich hier.