3. Juli 2018

Biblische Ausmaße:
Christoph Kaiser liest vor

Etwas Großes, selten Gewagtes kommt auf die Biedenköpfer zu: In Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde Biedenkopf wird Christoph Kaiser ein Jahr lang die Bibel öffentlich vorgetragen.

Jeweils freitags nach dem Abendgottesdienst in der Hospitalkirche liest der frisch gebackene Otto-Ubbelohde-Preisträger ein komplettes Buch der Heiligen Schrift. Dabei wird sowohl der Text der Lutherbibel vorgetragen, als auch an besonderen Stellen die Texte in der Originalsprache zusätzlich zum Luthertext. Vorgetragen wird aus modernene Lutherbibeln, aber auch aus Handschriften aus der Hand Christoph Kaisers, begleitet von Bibelillustrationen, die an die Wand projeziert werden.

Alle sind eingeladen, so einmal dem vollständigen Text der Heiligen Schrift zu begegnen, auch den Stellen, die sonst kaum einmal gelesen oder im Gottesdienst verwendet werden. So kann der ganze Reichtum dieses grundlegenden Werkes ganz neu und persönlich erfahren werden.

Begonnen wird der Lesezyklus am 20. 7. um 20 Uhr mit dem 1. Buch Mose, der Genesis, in der Hospitalkirche.

Update: Die Lesungen am 12. Oktober und 9. November fallen aus. Dadurch verlängert sich der Zyklus bis einschließlich Freitag, 11. Januar 2019.