BÜHNE im Frühling 2019

Samstag, 6. und Sonntag, 7. April 

10 Uhr - Grundschule Biedenkopf 
DAS THEATER: Mitmacher gesucht! 

Hier ein Wort (oder auch einige mehr) von Theater-und-Schauspiel-Veteran Günther Jahn: 

Liebe Freudinnen und Freunde! Bitte entschuldigen Sie die Frage, aber: Was werden Sie am 6. und 7. April 2019 für einer Beschäftigung nachgehen? Wenn Sie Zeit und oder Lust haben, wollen wir Sie herzlich einladen, wir, Isa Perski und ich. Wir laden Sie zu einem Theaterworkshop ein. Warum gerade Sie, Ihre Freunde, fragen Sie sich oder mich oder Isa. Nun, weil wir Ihnen gerne zeigen wollen, wie es im Theater zugeht, auf der Bühne, wie es ist, eine Rolle, ob groß oder klein oder sehr klein, zu spielen. Wir wollen Sie in eine andere Welt entführen. Ihr Interesse an einer großartigen Sache wecken.

Ich glaube, zu hören, wie Sie zu sich sagen: "Theater habe ich im Alltag genug, da brauche ich kein zusätzliches Theater". Ja, da haben Sie Recht und auch nicht, denn: Bei unserer Art, Theater zu spielen, vergessen Sie Ihr Alltagstheater. Sie lernen an diesen zwei Tagen von Isa Perski, die eine erfahrene, ausgebildete Theaterpädagogin ist, wie das geht. Sie erlernen das Schauspielhandwerk, zumindest in den Ansätzen. Das geschieht mit praktischen Übungen, also nicht in langweiligen Theoriestunden. Sie werden aktiv sein, und das mit Freuden.


Nach diesem Workshop sehen Sie dann, als Zuschauer,  die Aufführung eines Stückes mit anderen, geschulten Augen. Sie können sich besser in das Stück und die Schauspieler/innen versetzen. Ein Effekt dieses Workshops ist auch, dass Sie die Scheu verlieren können, vor Unbekannten "aufzutreten" und zu sprechen. Sie bekommen Selbstsicherheit - und Sie ahnen ja nicht, was wirklich in Ihnen steckt...!

Ohne Hintergedanken sind wir nicht: Es könnte (hoffentlich) sein, dass Sie den Wunsch haben werden, es mit einer Rolle, einer winzig kleinen oder größeren, zu versuchen. Dann sind Sie  herzlich, als neues Mitglied, im Ensemble des "DAS THEATER" der vhs Marburg Biedenkopf willkommen. Wir können JEDEN gebrauchen, egal, ob JUNG oder ALT, DAMEN und HERREN und KINDER.

Im letzten Jahr suchten wir Mitwirkende zum Stück "Gschichten aus Wien". Wir, die Isa und ich zitterten: Wird sich jemand melden (die Hemmschwelle ist beim Theater hoch)?  wir fragten uns, ob wir das Stück spielen können, wie wird  es mit dem über sechzig Jahre altem Theater weitergehen. Und dann, ein Wunder in unserer Zeit, es meldeten sich Leute, die Interesse hatten, aber vom Theater keine Ahnung (mit Ausnahmen). Jedoch, sie hatten riesige Freude an der Aufgabe. Und so entstand das beste Ensemble, das wir je hatten!!! Für dieses Ensemble suchen wir Sie!!!! Ja, genau Sie.


Leider leben wir in einer sehr schnelllebigen Zeit. Wir binden uns nicht auf unbestimmte Zeit, eher kürzer. Deshalb machen wir einen Workshop und keinen wöchentlichen Kurs, denn der bindet Sie zu sehr. Und wir laden unsere Mitspieler/innen nur zu einer Produktion ein (einige Schauspieler/innen bleiben). Das ist überschaubar. Beim Theater und besonders bei den guten Amateurtheatern gibt es immer eine Fluktuation. So wird es auch bei unserem Traumensemble sein. Sie kommen neu hinzu, jemand anderes verlässt die Gruppe. So ist das Leben, hat aber für Sie den Vorteil, dass Sie in ein funktionierendes Ensemble kommen und wir nehmen Sie auf. "Jeder hilft jedem", "Gemeinsam schaffen wir Großes", so oder ähnlich lauten unsere Grundsätze. Isa Perski wird Sie bei der Hand nehmen und Ihnen helfen.

Das jetzige Ensemble (siehe Fotos) vereint jedes Alter in sich. Tia ist 10 Jahre alt, ich bin 72. Wir verstehen uns, jeder bringt sein Talent ein. Wir sind eine wunderbare Gemeinschaft und wir freuen uns auf Sie! Ehrlich!!! Wenn Sie aber sagen, dass Sie Besseres zu tun haben, dann haben wir Verständnis dafür. Wir wollen einfach Ihre Neugierde wecken und was gibt es Schöneres, als neugierig zu sein. Vielleicht kennen Sie jemanden in der Familie oder im Freundeskreis, der neugierig ist? Erzählen Sie ihm/ihr von uns.
Bitte und Danke!

Die Kosten richten sich nach der Teilnehmerzahl, je mehr Teilnehmer, umso preiswerter. Schüler, Studenten etc. bekommen Ermäßigung. Bei inhaltlichen Fragen rufen Isa Perski (07440 40662) oder Günther Jahn (0043 6706 0740 40) auf Ansprache gern umgehend zurück. 




Freitag, 14. bis Sonntag, 16. Juni 

20 Uhr - Bürgerhaus Biedenkopf
MODERNER BÜHNENKLASSIKER: Bezahlt wird nicht! 

Frauen plündern die Supermarktregale als Protest gegen steigende Inflation, ihre Männer klauen Zucker von der Ladefläche eines LKW Unfalls. Ist das Mundraub oder Anarchie? Die temporeiche, rasende Gesellschaftsfarce Bezahlt wird nicht! von Dario Fo ist ein urkomischer, hintergründiger Spaß von der ersten Minute an. Alles wird nun mit Intelligenz und Witz von dem Team der Schlossfestspiele Biedenkopf auf die Bühne gebracht.


In dieser pointierten, hochaktuellen Komödie werden Phantomschwangerschaften erfunden, Heilige und Flüche eingesetzt, um zu verhindern, dass die Polizei die Diebstähle entdecken. Särge und Bestattungsunternehmer erscheinen, um die Beute zu verstecken, bevor die Ehepartner herausfinden, was ihre Gatten verbrochen haben.

Italien in den 1970er Jahren ist der Schauplatz von Bezahlt wird nicht!, das bei seiner erfolgreichen Premiere im Londoner West End zu ausverkauften Häusern spielte.

Dieses Meisterwerk der Komödie sollte man nicht entgehen lassen. In Biedenkopf wird es neu inszeniert von Paul Graham Brown, der bereits die Musik zu den zurückliegenden Schlossfestspiele-Klassikern Eingefädelt, Der Postraub und Die Hatzfeldt schrieb.

Eintritt ab 14 €
Tickets im Vorverkauf gibt es online auf diesem Wege sowie in der Tourist-Info im Rathaus Biedenkopf, beim Hinterländer Anzeiger und in der Buchhandlung Stephani.