MUSIK im Winter 2018/19

Samstag, 29. Dezember

21 Uhr - Zur Luise, Hainstraße, Biedenkopf
POP NOIR: Die Obst(ge)nüsse

Die Biedenkopfer Band The Mangonuts gibt es jetzt schon im dritten Jahr. Das Spaßprojekt, dass mit Fank Bastian, Stefan Briel und ein paar gecoverten Rocksongs auf Cajon und Ukulele gefangen hat, wurde recht schnell um Thomas Salzbauer an Saxophon und Orgel und schließlich um Marcel Müller am Bass erweitert. In dieser Besetzung hat die Combo inzwischen mehr als zwanzig Konzerte gespielt. Der Lohn der Mühen ist dieses Jahr ein ganz besonderer: The Mangonuts sind für den Deutschen Rock und Pop Preis 2018 nominiert und spielen in diesem Rahmen in der Stadthalle in Langen und der Siegerlandhalle in Siegen. (Update: Und gewonnen haben sie auch, gleich in drei Kategorien!)


Unter dem Motto #Heimat möchte der Vierer in Biedenkopfs Kultkneipe Zur Luise diese Erfahrung feiern und das Jahr mit einem Konzert ausklingen lassen.

Der Eintritt ist frei. Das Jahresabschlusskonzert vom letzten Jahr hat gezeigt, dass es sinnvoll ist, sich an diesem Tag frühzeitig Plätze zu sichern, da sich wie gewohnt "zwische de Joahrn" alle in der Luise treffen. #Heimat eben.

Der Eintritt ist frei




Sonntag, 30. Dezember

20 Uhr - Rathaussaal Biedenkopf
TUBA & VIOLINE: Stradihumpa

Eine betörende Liaison zwischen Violine und Tuba, weltweit einzigartig! Welcher Tubist träumt nicht davon: Ein Duo mit einer schönen Geigerin! Ein intimes Verschmelzen in ätherischen Klängen, versüßt durch optische Betörung im langen schwarz glänzenden Kleid… Nun ja, Träume sind nun mal Schäume und die Schaumkrone der Begeisterung ist dann doch eine rein männliche Angelegenheit: Das weltweit einzigartige Duo von Tuba und Violine, bestehend aus zwei der schillerndsten Vertreter ihrer Zünfte: Benjamin Schmid und Andreas Martin Hofmeir.


So unterschiedlich die Instrumente, so ähnlich doch die beiden Lebensläufe von Schmid und Hofmeir: Beide sind ECHO Klassik Preisträger und Professoren am renommierten Salzburger Mozarteum, beide in Klassik wie Jazz zuhause. (Mehr zum sympathischen Duo hier.)

Veranstalter: Eckelshausener Musiktage e. V.
Eintritt k. A. 




Mittwoch, 9. Januar 2019

19.30 Uhr - Bürgerhaus im Parkhotel, Biedenkopf
NEUJAHRSKONZERT: Symphonisches, leichtmusig

Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt bzw. das Orchester der Frankfurter Sinfoniker besteht seit 1986 und setzt sich überwiegend aus Musikerinnen und Musikern des hr-Sinfonieorchesters und der Opernhäuser Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt zusammen. Es gilt als der Spezialist der leichten Muse. Ein begeistertes Publikum sowie die Fachpresse bestätigen dies immer wieder.

Das vom Orchester gespielte Repertoire reicht weit über die polka- und walzerseligen Klänge der Goldenen und Silbernen Wiener Operettenära hinaus: Ebenso wie Johann Strauß (Sohn) zu seiner Zeit bestrebt war, auch andere Musik in seine Konzertprogramme aufzunehmen, so lässt das Orchester z. B. die wunderschönen Tonfilm-Melodien aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts genauso erklingen wie die aus unserem Musikleben heute nicht mehr wegzudenkenden Welterfolge aus Musical, Film, Rock- und Popmusik.

In Biedenkopf singen unter der Leitung und Moderation von Witolf Werner die Sopranistin Katja Bördner und der Tenor Reto Rosin. Einen Einblick ins Programm gibt es auf der Veranstaltungsseite der Stadt Biedenkopf.

Eintritt k. A.